Kategorien
Bessermachen Druckvorstufe Zwischengedanken

Welche Schrift soll ich aktivieren?

Weil ich gerade mal wieder über die Problematik stolpere: in einer klassischen Druckvorstufe liegen zur Bearbeitung von Kundendaten oft sehr viele Schriften vor. Doch welche davon wählen, um die Ausgabe anzustoßen?

Ich habe eine Reihenfolge, an der ich mich orientiere, wenn sehr viele gleichartige Schriften im Zugriff sind:

  1. OpenType (PS-based)
  2. OpenType (TrueType-based)
  3. Type 1 (Postscript)
  4. TrueType

Es hängt natürlich noch von weiteren Faktoren ab, welche Schriften schließlich genutzt werden sollten (Sprachen, Sonderzeichen, Einschränkungen in der Workflow-internen Weiterverarbeitung). Da offene Daten aber gerne mal viele Jahre „liegen“, bevorzuge ich es, den jeweils aktuellen Stand der Technik in meinen Dokumenten zu nutzen und dann zu sichern. Die anschließende Kontrolle aller Textläufe ist ohnehin unumgänglich.

Meist scheuen sich die Operatoren, andere als die „Kundenschriften“ einzusetzen. Interessanterweise auch dann, wenn die erkennbarerweise keinen blassen Schimmer hatten, was sie da tun und ein wüstes und gefährliches Sammelsurium von unterschiedlichsten Fonts in einem Dokument hinterlassen haben.

Darum merke: lieber Schriften in einem Dokument auf aktuellem Niveau konsolidieren, als in Zukunft vor einem unlösbaren Problem zu stehen. Beraten Sie Ihre Kunden!

Kategorien
Allgemein Bessermachen Druckvorstufe Schlechtgemacht Webdesign Zwischengedanken

Adobe, der überzogene Preis und der neue Melkansatz

Hallo Adobe!

Ihr habt heute bekanntgegeben, dass Mitte Mai eine neue "Zwischenausgabe" der Creative Suite erscheinen wird. Euer — in meinem Erleben — mehr als ärgerliches Upgrademodell wird diesmal immerhin von echtem "Mehrwert" unterfüttert:

So kommt ihr langsam aber sicher voran, den Ausgabekanal "Mobile" umfassender (und hoffentlich auch einfacher bedienbar) in die Applikationen zu übernehmen. Danke.

Das herausragend Neue an der CS5.5 ist aber, dass ihr erstmals ein Mietmodell für die Software anbietet. Infos in deutscher Sprache dazu finden sich nur schwer zugänglich. Doch ich frage mich: Warum macht ihr das?

Kategorien
Allgemein Bessermachen Drucksaal Druckvorstufe Kundenbindung Technik Zwischengedanken

Was es so spannend macht …

Losgelöst vom "Tagesgeschäft" möchte ich mich in diesem Beitrag einmal von Alltagsproblemen lösen und herausarbeiten, warum ich eigentlich in dieser Branche unterwegs bin. 

Kategorien
Allgemein Bessermachen Führung Zwischengedanken

Dinge besser machen (2)

Die Reihe "Dinge besser machen" möchte ich mit einem weiteren – vermeintlichen – Allgemeinplatz fortsetzen:

Heute schon gelobt? 

Kategorien
Allgemein Führung Schlechtgemacht Zwischengedanken

Schlechtes Beispiel (1)

Wochenende. Eine Mail von einem Ex-Kollegen. Grundtenor: Da versucht einer, den Kopf hoch zu halten. Sehr lobenswert. Aber was ist geschehen?

Kategorien
Allgemein Bessermachen Führung Zwischengedanken

Dinge besser machen (1)

Meiner Erfahrung nach ist es eigentlich recht einfach, Dinge künftig besser zu machen – wenn man einmal den ersten Schritt gemacht hat.

Aber … was ist eigentlich der erste Schritt?

Kategorien
Allgemein Führung Zwischengedanken

Arbeit. Das alte Geber-Nehmer-Problem.

Eine Mitteilung auf print.de hat mich darauf aufmerksam gemacht: ver.di wünscht sich für die Arbeitnehmer in der Druckindustrie 5,5% Aufschlag. Darüber hinaus werden eine Reihe von mehr oder weniger klassischen Forderungen ergänzt; Erhalt der 35-Stunde-Woche; gleicher Lohn für Leiharbeiter etc. 

Mein erster Gedanke war: da haben sich die beiden Richtigen getroffen.

Auf der einen Seite steht ein jammernder BVDM, den ich kürzlich mit einem Kommentar zu seiner Pressemitteilung bedacht habe, in der er ein überaus rückwärtsorientiertes Bild der Welt zeichnete. Jetzt legt also ver.di in gleicher Qualität auf der anderen Seite nach. Nun denn.

In Anbetracht der Tatsache, dass "Print" sich in der Tat dringend und großflächig neu erfinden müsste, wären beide Parteien besser beraten, sich von alten Mustern zu lösen und gemeinsam – die Interessen (!) ihrer jeweiligen Mitglieder vertretend – an zukunftsorientierten und beidseitig motivierenden (!) Modellen zu arbeiten, statt in mir Bilder von haselnusshirnigen Dinosauriern zu wecken, die sich noch über den Globus jagen, während der Meteoritenstaub bereits seit Monaten den Himmel verdunkelt. 

Ist das anstrengend und langweilig.

Wacht auf, Verdammte dieser Erde … 

Kategorien
Allgemein Social Media Zwischengedanken

Nokia und Microsoft – Zähneklappern bei Google und Apple? Besser ja!

Am gestrigen Freitag haben Nokia und Microsoft erklärt, dass sie künftig eng zusammenarbeiten, um ein "drittes Ökosystem" in der Welt der mobilen Endgeräte, parallel zu Apples iOS und Googles Android, zu etablieren. Das finde ich äußerst interessant. Denn hier verbünden sich zwei Unternehmen, die auf dem Feld der "mobile Devices" mehrfach bewiesen haben, dass sie nicht recht verstehen, wie der Hase läuft und die sich mit einer zukunftsfähigen Einstellung zu einer "Social Media"-betonten Welt schwertun. 

Kategorien
Allgemein Kundenbindung Zwischengedanken

Ein Tag mit der idealen Druckerei – ein Protokoll

[ratings]
 

Ein fiktiver Tagesablauf eines ebenso fiktiven Medienproduktioners einer 40-Mann-Agentur. Schauen Sie mal rein:

Kategorien
Allgemein Drucksaal Druckvorstufe Führung Zwischengedanken

Druckindustrie = Jammertal?
Ein Kommentar zur Pressemeldung des bvdm vom 19.01.2011

Aktuell hat der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) der Welt eine Pressemitteilung geschenkt, die ich wegen ihres leidenden und rückwärtsgewandten Grundtenors an dieser Stelle kommentieren muss (sonst leide ich).

Ich kann die Motivation des bvdm verstehen, die üblichen Duftmarken im Vorfeld von Tarifverhandlungen abzusetzen. Doch nachdem ich das nun seit einigen Jahren verfolge, ermüden mich die begleitenden Aussagen zunehmend.