Dinge besser machen (1)

Meiner Erfahrung nach ist es eigentlich recht einfach, Dinge künftig besser zu machen – wenn man einmal den ersten Schritt gemacht hat.

Aber … was ist eigentlich der erste Schritt?

Die Antwort wirkt zunächst trivial: Fragen. 

Interessanterweise hilft Fragen immer weiter. Es hilft weiter, wenn man Schwierigkeiten mit einem Kunden hat. Es hilft weiter, wenn man Probleme mit einem Mitarbeiter hat. Und wenn Abläufe immer wieder klemmen, ja, auch dann hilft es dabei, der Ursache auf die Schliche zu kommen. 

Leider wird es direkt im Anschluss an das Fragen oft sehr komplex. Denn direkt nach dem Fragen ist eine besondere und höchst wichtige Fähigkeit gefragt: Zuhören. 

Allerdings wird man niemals merken, wie schwierig Zuhören ist, wenn man vorher nicht mal gefragt hat. Manchmal fragt man auch die Falschen. Oder man glaubt, dass man das getan hat. Insbesondere, wenn man bei der Antwort nicht genau hingehört hat …

Erstaunlich: durch neuerliches Nachfragen wird die Situation nicht schlimmer, sondern meist besser. Klasse, nicht?

Manchmal muss man das Fragen wieder lernen. Und furchtbar oft, fast immer, das richtige Zuhören. 

Versprochen: Anschließend fällt es viel leichter, Dinge besser zu machen. Einfach mal ausprobieren!